Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Liebe Mitglieder des FDA,

 wir bekommen in Leipzig auf der Buchmesse mit Sicherheit zwei Lesungen a 30 Minuten, eventuell mehr. Auf alle Fälle werde ich rechtzeitig mehrere Lesungen anmelden.

Wer also von den Mitgliedern vorhat, auf der Buchmesse anwesend zu sein, der kann gern eine Kurzgeschichte einsenden mit maximal 7.500 Zeichen inkl. Leerzeichen, die er/sie dann eventuell vorlesen darf.  Weniger Zeichen dürfen sein, mehr nicht. Alles was länger ist wird aussortiert. Das Genre wird nicht vorgegeben. Das Präsidium wird die Beiträge nach literarischen Qualitäten sortieren und daraus mehrere Lesetermine vorbereiten. Was dann letztendlich zum Einsatz kommt wissen wir erst wenn feststeht, wie viele Lesetermine wir von Seiten der Buchmesse bekommen.

Ihr könnt Eure Beiträge ab sofort an folgende Mailanschrift senden: kontakt@beer-berlin.com
Bitte schreibt in den Betreff: Lesung zur Buchmesse und hängt die Beträge im doc. Format an. Eure Infodaten (Name und Landesverband) bitte als separates Anschreiben, auf dem auch der Titel Eurer eingesandten Geschichte vermerkt ist. Da es ausschließlich nach literarischen Gesichtspunkten gehen soll, werden dem Präsidium die Geschichte zunächst ohne den Namen des Autors weitergeleitet.
Wir freuen uns auf Eure Beiträge.

 

Solltet Ihr auf der Buchmesse im Radio RSD (  https://www.rsd-radio.com/  ) ein Interview geben wollen, in welchem Ihr Euch und Eure Bücher vorstellen möchtet, dann lasst mich das ebenfalls wissen und sendet mir Euren Wunschtermin. (Die Buchmesse geht vom Do. 12.3. – So. 15.3.) Schickt es an die gleiche Mailanschrift und setzt in den Betreff: Radiointerview.

 

Das war es in Kürze. Bei Rückfragen könnt Ihr euch gern an mich wenden.

 

Herzlichen Gruß

Inge Beer